Fachkundige Stellungnahme

Fotolia 68445492 XS 21 Fachkundige StellungnahmeWenn Sie Gelder für die Existenz- oder Unternehmensgründung beantragen, werden potenzielle Geldgeber zu ihrem im Businessplan skizzierten Gründungsvorhaben eine fachkundige Stellungnahme fordern.

Damit soll die Tragfähigkeit Ihres Geschäftsvorhabens geprüft werden.

Konzept Consulting ist als eine fachkundige Stelle anerkannt.

 

 


 

Möchten Sie sich aus der Arbeitslosigkeit  heraus selbständig machen und einen Gründungszuschuss und Einstiegsgeld vom Arbeitsamt beantragen? Arbeitsagenturen und Jobcenter sind verpflichtet, ein schriftliches Gutachten von einer solchen fachkundigen Stelle einzuholen.

Auch wenn Sie Kredite und Darlehen oder Wirtschaftsförderungen in Anspruch nehmen möchten, werden die jeweiligen Stellen ein Gutachten einfordern. Unsere Aufgabe ist es, die Plausibilität des Gründungskonzeptes zu überprüfen. Es umfasst sämtliche Angaben, die in ein Konzept gehören.

 

Nach folgenden Kriterien erfolgt zum Beispiel die fachkundige Stellungnahme:

  1. Wie sind die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen?
  2. Ist die Basis für diese Entscheidung gegeben? Wenn ja, wie wird sie begründet?
  3. Der Standort wird geprüft. Dazu werden alle wichtigen Aspekte berücksichtigt. Zum Beispiel: Gibt es am Standort genügend Laufkundschaft?  Wie ist die Zahl der Wettbewerber am geplanten Standort? Kann sich Ihr Business dort die nächsten Jahre über halten?
  4. Ihr Finanzierungsplan wird detailliert unter die Lupe genommen. Ist der konzipierte Kapitalbedarf realistisch? Wird das Kapital zu hoch oder zu niedrig angesetzt, laufen Sie Gefahr, dass Banken oder Förderer Ihr Finanzkonzept ablehnen. Hier kommt es auf die Realisierbarkeit an. Dazu gehören Kostenstruktur und Rentabilität  und ein Liquiditätsplan für die nächsten zwei Jahre.
  5. Ist die Rechtsformwahl die richtige Entscheidung?